Pädagogisches Angebot

Die Förderung findet in Kleingruppen mit max. 12 Kindern statt.
Die Gruppen werden von Heilpädagogischen Förderlehrerinnen, Erzieherinnen und einer Sonderschullehrerin betreut.

Auf der Grundlage einer Eingangsdiagnostik werden die Kinder nach einem individuellen Förderplan gefördert. Die Erzieherin wird zur Differenzierung in der Gruppe eingesetzt. Die Sonderschullehrerin fördert die Kinder wöchentlich einmal in Kleingruppen.